Fundamentale Wörter der italienischen Sprache. Lektion Nr. 2

Bo oder auch boh (wie in dem in Lektion 1 besprochenem mah mit einem für das menschliche Ohr nicht hörbaren H am Ende) bedeutet: Keine Ahnung. Oder: hm. Es kann aber auch eine Antwort auf die Zweifel unserer Existenz sein: Meinst du, wir sollten einen Regenschirm mitnehmen? Bo. Meinst du, ich sollte lieber den grünen Rock anziehen oder den roten? Bo. Wobei in dem Bo je nach Wetterlage, Konfession oder Haarfarbe mehr oder weniger deutlich auch noch der Subtext: „Ich habe jetzt Besseres zu tun, lass mich mit deinem Mist in Ruhe“ mitschwingen kann. Wenn Sie also nach dem Weg fragen und jemand antwortet mit bo/boh, hat es keinen Sinn weiter nachzufragen. Das gilt auch für andere Lebenslagen. Etwa, wenn Sie fragen: Stimmt es, was ich gehört habe, dass dieser Berlusconi, der doch eigentlich wegen Steuerbetrugs verurteilt wurde, in Italien immer noch die Fäden zieht? Wenn man Ihnen darauf mit Bo antwortet, ist es besser, nicht weiterzufragen. Außer, Sie wollen sich wirklich unbeliebt machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.