Hier ist die Antwort

Falls sich tatsächlich noch jemand fragen sollte, warum es in Deutschland keine wirksamen Gesetze zur Bekämpfung der Mafia gibt, warum sich kein einziger deutscher Politiker jemals ernsthaft gegen die Mafia in Deutschland ausgesprochen hat, warum es so strenge Pressegesetze gibt, warum in Deutschland niemand abgehört werden kann, warum Bücher über die Mafia geschwärzt werden, warum die Mafiazugehörigkeit in Deutschland immer noch kein Strafdelikt ist, und warum sich Mafiosi in Deutschland höchster  gesellschaftlicher Anerkennung erfreuen, der kann die Antwort hier nachlesen: Deutschland ist ein Eldorado für Geldwäsche. Nach Auskunft der Netzwerke, die sich damit auskennen, werden in Deutschland pro Jahr 50 Milliarden Euro gewaschen.

In Deutschland lässt sich Geld sogar besser waschen als auf den Bahamas oder Jersey. Auf dem Schattenfinanzindex liegt Deutschland auf Platz 8. (Hier das aktuelle Ranking) Allein die Kleinigkeit mit den Treuhändern für Immobilienkäufe in Deutschland – natürlich hat es Deutschland schon seit Jahrzehnten nicht mehr nötig, Einladungsschreiben an Mafiosi zu verschicken. Aber es schadet ja auch nicht, die Geschäftsfreunde mal wieder daran zu erinnern. Und, hey, wir haben hier immer wieder so ein paar tolle Großprojekte, Stuttgart 21, der Berliner Flughafen – und, remember, wie super die Zusammenarbeit beim Aufbau Ost funktioniert hat?

 

P.S. Die Journalistin in mir bricht regelmäßig wieder durch. Aber ich bin auf dem Weg der Besserung.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.