Close

PETRA RESKI

Das Scheißleben

meines Vaters, das Scheißleben meiner Mutter und meine eigene Scheißjugend” – heißt das Buch von Andreas Altmann, das ich soeben gelesen habe.

Wie immer war ich skeptisch. Altötting, Katholizismus und alte Nazis – too much. Dachte ich. Allerdings machte mich der Ausdruck “Rosenkranzkönig” neugierig. Kurze Inhaltsangabe des Buches hier. Interview mit Andreas Altmann hier. (Wenngleich ich nicht verstehe, warum ein Autor, der autobiographisch schreibt, stets dazu vernommen werden muss: Was er sich gedacht hat. Was er sich nicht gedacht hat. Warum er woran nicht gedacht hat. Als hätte das Buch eine Gebrauchsanweisung nötig. Hat es nicht. Aber gut.)

Es ist grandios, nicht nur wegen seines Titels. Es ist zärtlich, es ist brutal, es ist komisch, es ist klar, es ist so böse, grotesk und tragisch – wie das Leben eben oft ist. Aber eine unglückliche Kindheit allein reicht nicht aus, um so ein Buch schreiben zu können. Dazu gehört nicht nur Stilempfinden, sondern auch eine innere Haltung – und die kann man nicht erlernen.



© Copyright 2021 – Urheberrechtshinweis

Alle Inhalte dieser Website, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei Petra Reski. Bitte fragen Sie mich,  falls Sie die Inhalte dieses Internetangebotes verwenden möchten. Wer gegen das Urheberrecht verstößt (z.B. Bilder oder Texte unerlaubt kopiert), macht sich gem. §§ 106 ff UrhG strafbar, wird zudem kostenpflichtig abgemahnt und muss Schadensersatz leisten (§ 97 UrhG).

Leave a comment

Your name
Your email address
Website URL
Comment