Close

PETRA RESKI

Die Mafia in Stuttgart

Schön, wenn endlich etwas in Bewegung kommt.



© Copyright 2021 – Urheberrechtshinweis

Alle Inhalte dieser Website, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei Petra Reski. Bitte fragen Sie mich,  falls Sie die Inhalte dieses Internetangebotes verwenden möchten. Wer gegen das Urheberrecht verstößt (z.B. Bilder oder Texte unerlaubt kopiert), macht sich gem. §§ 106 ff UrhG strafbar, wird zudem kostenpflichtig abgemahnt und muss Schadensersatz leisten (§ 97 UrhG).

Leave a comment

  • avatar image
    Alessandro Ogheri
    21. Oktober 2010

    …also…sie haben von einem alteren Ehepaar das erzählt bekommen…

    was ich überhaupt nicht verstehe ist, soviele Deutsche leben hoffensichtlich soooo schlecht in Italien, das ein Land voll Mafiosi, Verprüger usw ist, sie verlassen aber Italien nicht….
    ich glaube niemand hat euch gezwungen, nach Italien zu gehen, oder ?

    Oder vielleicht nach Italien zu kommen, und dann Bücher über die Mafia zu schreiben, und die gut zu verkaufen und damit Geld in Deutschland zu verdienen macht Spass ?

    ich merke, in diesem Blog sind nur EIntraege zu finden, die schlecht über Italien sprechen (NIEMALS,NIEMALS wird etwas positives erzählt): es geht auchnicht immer um Mafia, z.B. gibt ein Eintrag über “die unheilige Allianz” die alles Schlechtes über Woijtila erzählt, und wie der neue (uhm… zufällig, DEUTSCHER) Papst so viel besser sei…

    bzw. die Skandalen von diesen Tagen von IOR und dem Papst, aber, oder die Skandalen von Pedofilie, nichts….

    also…ganz objektive Eintraege, oder ?

    Ich habe folgenden Eindrück: was hier berichtet wird, stimmt natuerlich: ich glaub schon, dass die nicht Lügen sind,und kenne die Probleme von meinem Land;

    wird aber auch nur erzählt MIT ABSICHT was sich gut verkauft, was DAS DEUTSCHE PUBLIKUM gerne liest: objektives Journalismus würde mal auch was über EURE Skandalen erzählen, hier passiert es aber NIE!!

  • avatar image
    Michael
    15. Oktober 2010

    …laufe ja nicht immer mit einer kamera herum, ausserdem geschah das ganze in einem hinterhof und es hat nur ein aelteres ehepaar beobachtet…

  • avatar image
    Alessandro Ogheri
    13. Oktober 2010

    MIchael, haben Sie das gefilmt, oder haben Sie den video?
    Wenn ja, muessten wir unbedingt den irgendwelcher Zeitung schicken, wie z.B. “il fatto quotidiano” in Italien, Frankfurter Allgemein in Deutschland oder Le Figaro in Paris, sodass die italienische und die internationale Gesellschaft davon erfährt.

  • avatar image
    Michael
    8. Oktober 2010

    aber italien ist auch nicht schlecht…..

    heute bei uns in lucca: …heute protestierten landesweit die angestellten der schulen, schueler und professoren gegen die einschraenkungen im bildungswesen. auf einer kundgebung in lucca griff ein redner massiv “unser aller silvio” an. er wurde dabei von maennern der digos gefilmt. und das war alles ? – nee, nachdem er gegangen war, schleppten ihn die maenner in einen hinterhof und knueppelten ihn nieder – und das beste kommt jetzt ! – sie wurden dabei beobachtet, wie sie sich die hemden zerrissen und sich selbst kratzspuren zufuegten !! – der redner musste von der ambulanz abtransportiert werden…bella italia !!

  • avatar image
    Falk
    6. Oktober 2010

    Sie schreiben in Ihrem Buch, Mario Lavorato sei von der Zugehörikeit zur Ndrangheta freigesprochen worden. Aber war das ein Freispruch “erster Klasse”? In dem erwähnten BKA-Bericht von 2008 kommt er immerhin wieder vor. In die Affäre um Di Girolamo ist er angeblich auch verwickelt. Es ist Schade, dass in diesem Artikel keine neueren Erkenntnisse zu lesen sind.

  • avatar image
    martin dormann
    5. Oktober 2010

    betr. stuttgard,

    vielleicht sollte mal jemand überprüfen, wem die baufirmen gehören, die am bau von stuttgard 21 beteiligt sind, und wer die neu entstehenden grundstücke kauft..

Your name
Your email address
Website URL
Comment