Close

PETRA RESKI

Meine Haare

Fernsehen ohne Bild kann auch schön sein. Denn wenn ich mich sehe, denke ich nicht über die Mafia nach, sondern über meine Haare. Ob ich sie mir mal wieder ganz kurz schneiden lassen sollte? Im Nacken vielleicht viel kürzer? Oder an den Seiten? Sind etwa die Seiten das Problem? Weil sie einfach zu dick sind? Ob es reicht, die Seiten etwas auszudünnen?



© Copyright 2021 – Urheberrechtshinweis

Alle Inhalte dieser Website, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei Petra Reski. Bitte fragen Sie mich,  falls Sie die Inhalte dieses Internetangebotes verwenden möchten. Wer gegen das Urheberrecht verstößt (z.B. Bilder oder Texte unerlaubt kopiert), macht sich gem. §§ 106 ff UrhG strafbar, wird zudem kostenpflichtig abgemahnt und muss Schadensersatz leisten (§ 97 UrhG).

Leave a comment

  • avatar image
    K. Stefan Langbein
    14. Januar 2011

    Wer seine Haare kurzgeschnitten trägt, ist nur zu faul lange Haare zusammenzubinden – und somit den selben optischen Effekt zu erzielen. Außerdem vernachlässigen wir hierzulande auf beschämende Art und Weise die Hutkultur – abgesehen von BasecapTrägern.
    Habe gerade auf Phönix Ihr Interview zum Thema Mafia in Deutschland gesehen und war freudig überrascht über die angedeuteten Freundschaftsverhältnisse hin zu unseren Ministern.
    Respekt, Lady, und weiterhin Mut und Erfolg!

Your name
Your email address
Website URL
Comment