Close

PETRA RESKI

single page image

Eine Prinzessin zahlt nie selbst

reski-buch-prinzessin

Eine Prinzessin zahlt nie selbst

Gustav Lübbe Verlag

In 32 boshaften Schmähreden hat sich die Autorin über die Spezies Mann ausgelassen: Seine Begabung, zur rechten Zeit stets das Falsche zu schenken. Sein erbitterter Kampf um die Armlehne in der 7 Uhr 30-Maschine. Seine Unfähigkeit, gescheite Ausreden zu erfinden. Sein Versuch, Glatzen als sexy darzustellen. Sein Drang zum Dings. Sein Drang zum Chefsessel. Und seine Badehosen, die in merkwürdiger Korrelation zum Bauchumfang stehen.
Das ist alles ziemlich gemein, finden die Männer.
Und die Frauen haben gut lachen. Welcher Mann würde sich auch hinsetzen und ein Buch über die Macken der Frauen schreiben?

Gebundene Ausgabe: 157 Seiten
Verlag: Lübbe (Februar 2002)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3785708114
ISBN-13: 978-3785708118

Taschenbuch
Verlag: Lübbe (1999)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3404129059
ISBN-13: 978-3404129058

arrow_right_lila Buch bei Amazon bestellen

trennlinie_grau

arrow_right zurück zur Übersicht