Close

PETRA RESKI

Der Feuerbakterien-Krimi, Folge 4

image

Hinter mir: 1200 Jahre Geschichte. So alt, oder vielleicht noch älter, ist der Olivenbaum im Hintergrund, der unweit von Ugento im Salento steht. Mitten im sogenannten “Notstandsgebiet” – wo die Feuerbakterie angeblich ihr Unwesen treibt und die Staatsanwaltschaft glücklicherweise verhindert hat, dass noch weitere Olivenbäume gefällt werden. Denn für die Behauptung, dass diese Bakterie der Auslöser für das Vertrocknen der Olivenbäume ist, gibt es keinen einzigen wissenschaftlichen Beweis. Es gibt nur sehr viele Beweise dafür, dass die Bakterie der Auslöser für einen Geldstrom ohnegleichen ist: Seitdem der “Notstand” ausgerufen wurde, sind sehr viele Millionen Euro geflossen – bis die Staatsanwaltschaft sich in den Weg warf und verhinderte, dass noch weiter Olivenbäume gefällt werden. Damit macht man sich natürlich keine Freunde. Das versteht man auch ohne Biologiekenntnisse.

Fest steht bislang nur: Es gibt Olivenbäume, die, obwohl sie vertrocknet sind, nicht von Feuerbakterien befallen sind. Und zwei Meter weiter stehen völlig gesunde, nicht vertrocknete Olivenbäume, bei denen die Feuerbakterie nachgewiesen werden kann. Komisch nicht?

Dazu demnächst mehr. Stay tuned.

Leave a comment

Your name
Your email address
Website URL
Comment