Close

PETRA RESKI

Der subjektive Faktor

Es war die Soziologin und Adornoschülerin Renate Siebert, die mich auf eine Feststellung von Theodor Adorno aufmerksam machte, die sie der Einleitung zu ihrem Buch “Im Schatten der Mafia. Die Frauen, die Mafia und das Gesetz” voranstellte.

“Was objektiv die Wahrheit sei, bleibt schwer genug auszumachen, aber im Umgang mit Menschen soll man davon nicht sich terrorisieren lassen. Es gibt da Kriterien, die fürs erste ausreichen. Eines der zuverlässigsten ist, dass einem entgegengehalten wird, eine Aussage sei “zu subjektiv”. Wird das geltend gemacht und gar mit jener Indignation, in der die wütende Harmonie aller vernünftigen Leute mitklingt, so hat man Grund, ein paar Sekunden lang mit sich zufrieden zu sein. Die Begriffe des Subjektiven und des Objektiven haben sich völlig verkehrt. Objektiv heißt die nicht kontroverse Seite der Erscheinung, ihr unbefragt hingenommener Abdruck, die aus klassifizierten Daten gefügte Fassade, also das Subjektive; und subjektiv nennen sie, was jene durchbricht, in die spezifische Erfahrung der Sache eintritt, der geurteilten Convenus darüber sich entschlägt und die Beziehung auf den Gegenstand anstelle des Majoritätsbeschlusses jener setzt, die ihn nicht einmal anschauen, geschweige denken – also das Objektive.”

(aus: “Bangemachen gilt nicht. Minima Moralia.)



© Copyright 2021 – Urheberrechtshinweis

Alle Inhalte dieser Website, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei Petra Reski. Bitte fragen Sie mich,  falls Sie die Inhalte dieses Internetangebotes verwenden möchten. Wer gegen das Urheberrecht verstößt (z.B. Bilder oder Texte unerlaubt kopiert), macht sich gem. §§ 106 ff UrhG strafbar, wird zudem kostenpflichtig abgemahnt und muss Schadensersatz leisten (§ 97 UrhG).

Leave a comment

  • PETRA   RESKI    Hitler. Und die Mafia.
    16. März 2012

    […] (die kurioserweise keinen Wikipedia-Eintrag hat. Hier ein Hinweis auf eines ihrer Bücher, hier und hier tauchte sie bereits in meinem Blog auf ). In einem Gespräch mit uns, das anlässlich des […]

Your name
Your email address
Website URL
Comment