Close

PETRA RESKI

la dolce vita

Nach den Mafiamorden von Duisburg ist die kalabrische ‘Ndrangheta vorübergehend in Bedrängnis geraten. Auch durch die Aufmerksamkeit, die dieser Betriebsunfall ausgelöst hat. Denn bis dahin hatte zumindest in Deutschland kaum jemand von den Clans der Pelle-Vottari gehört oder der Nirta-Strangio, deren Mitglieder zu den Tätern und zu den Opfern der Mafiamorde von Duisburg gehören. Jetzt gingen die Clans von San Luca in Rom auf Shopping-Tour. Und fielen der Finanzpolizei auf.



© Copyright 2021 – Urheberrechtshinweis

Alle Inhalte dieser Website, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei Petra Reski. Bitte fragen Sie mich,  falls Sie die Inhalte dieses Internetangebotes verwenden möchten. Wer gegen das Urheberrecht verstößt (z.B. Bilder oder Texte unerlaubt kopiert), macht sich gem. §§ 106 ff UrhG strafbar, wird zudem kostenpflichtig abgemahnt und muss Schadensersatz leisten (§ 97 UrhG).

Leave a comment

  • avatar image
    Astuga
    30. November 2008

    Was ich mich bei derartigem immer frage, gibt es eine Tendenz zumindest in der Führungsriege sich von der Kriminalität zu verabschieden und sozusagen Teil der “anständigen” Gesellschaft zu werden?
    Nach dem Schema: Opa war Krimineller, Papa ist Halbwelt, Enkel wird Dottore.

    Aber wahrscheinlich ist das im Ganzen betrachtet zu naiv gedacht.
    Nicht jeder wird vom Whiskeyschmuggler zum US-Präsidenten, wie angeblich die Kennedys.

Your name
Your email address
Website URL
Comment