Close

PETRA RESKI

Eine Frau mit Stil (una donna con classe)

Als ich heute morgen mit der Frau des Kommandanten in der Bar am Campo San Luca stand, schlug ich die Brigitte auf. Ich hatte mir das Heft gekauft, weil auf dem Cover stand: Alles über das Haarefärben! Überzeugte falsche Blondinen wie ich können nie genug über das Haarefärben wissen. Auf den ersten Seiten verbarg sich ein Brigitte-Extra: “Zeitlos schön! Wir zeigen die schönsten Outfits für jedes Alter”.

Was soll das denn sein?, fragte Patrizia, und ich erklärte ihr, dass die Brigitte ihren Leserinnen Tipps gibt, wie sie mit dreißig, vierzig und fünfzig richtig gekleidet sind.
Und was ist mit sechzig?
Sechzig gibt es nicht, sagte ich.

Aha, sagte Patrizia und blickte dann auf das Foto einer grauhaarigen Frau neben einer riesigen 50. Die grauhaarige Frau trug ein graues Kleid und eine graue Jacke.
Mit fünfzig wissen wir, was uns steht und was gut sitzt, übersetzte ich.

Und Patrizia sagte: Che cacchio, was so viel heißt wie: Was ist das denn für ein Mist? Warum soll mir als Fünfzigjährige nicht einen Minirock anziehen, wenn ich Lust darauf habe? Und woher will man wissen, dass ich fünfzig bin? Kontrolliert man den Ausweis?

Es ist nur so ein Tipp, sagte ich. Und die Frau des Kommandanten sagte: Komischer Tipp.

Leave a comment

  • Genau! « stylebus
    14. April 2008

    […] Montag, 14. April 2008 in Mode La Reski spricht mir aus der Seele. […]

Your name
Your email address
Website URL
Comment