Close

PETRA RESKI

Sommermärchen

Natürlich regt es mich auf. Eigentlich wie jeden hier, der noch etwas empfindet. 32 Tote. 110 Verletzte. Physische und moralische Schäden für die 4197 überlebenden Passagiere. 1,5 Milliarden Euro Kosten für die Bergung des Wracks. 12 Millionen Euro Schäden für die Insel Giglio. 921 Tage Rettungsarbeiten für Hunderte von Helfern. Und Schettino macht Ferien auf Ischia.

Tagelang lief die glorreiche Wir-heben-das-Wrack-Operation in Endlosschleife auf allen Fernsehsendern. Das allein wäre schon schlimm genug, aber dann nutzte Renzi die Katastrophe auch noch zur Selbstdarstellung, faselte etwas von “Dies ist nicht die übliche Geschichte von der Prinzessin, die alle rettet”. Hat der keinen Redenschreiber? Nicht Prinzessinnen, sondern Prinzen retten, verdammt noch mal. Prinzessinnen schlafen und werden, wenn sie Glück haben, wachgeküsst. Im Märchen.

10425037_924283097589220_2085463871905599580_n



© Copyright 2021 – Urheberrechtshinweis

Alle Inhalte dieser Website, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei Petra Reski. Bitte fragen Sie mich,  falls Sie die Inhalte dieses Internetangebotes verwenden möchten. Wer gegen das Urheberrecht verstößt (z.B. Bilder oder Texte unerlaubt kopiert), macht sich gem. §§ 106 ff UrhG strafbar, wird zudem kostenpflichtig abgemahnt und muss Schadensersatz leisten (§ 97 UrhG).

Leave a comment

  • Sommermärchen | Der Blogpusher
    28. Juli 2014

    […] Sommermärchen […]

Your name
Your email address
Website URL
Comment