Close

PETRA RESKI

L’Aquila

Heute erging das Urteil gegen sieben Zivilschutzbeamte und Seismologen der Kommission „Grandi Rischi“, die Berlusconi direkt unterstand. Die Kommission war kurz vor der Katastrophe nach L’Aquila zum Krisengipfel gereist, weil in L’Aquila die Erde bereits seit sechs Monaten jeden Tag bebte und die verängstigten Bewohner nachts auf die Straßen trieb: Keine Sorge, befanden jedoch die Mitglieder der Kommission für große Risiken. Sie empfahlen, beim nächsten Erdstoß ein Glas Montepulciano zu trinken. Und sich schlafen zu legen. Für 309 Menschen war dieser Ratschlag tödlich. Sie starben in ihren Betten, als am 6. April 2009 um 3 Uhr 32 die Erde bebte.



© Copyright 2021 – Urheberrechtshinweis

Alle Inhalte dieser Website, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei Petra Reski. Bitte fragen Sie mich,  falls Sie die Inhalte dieses Internetangebotes verwenden möchten. Wer gegen das Urheberrecht verstößt (z.B. Bilder oder Texte unerlaubt kopiert), macht sich gem. §§ 106 ff UrhG strafbar, wird zudem kostenpflichtig abgemahnt und muss Schadensersatz leisten (§ 97 UrhG).