Close

PETRA RESKI

Schlappen des Grauens (ciabatte dell’orrore)

Ursprünglich waren Crocs für Gerichtsmediziner gedacht: Kein Schuh ist praktischer, wenn man im Blut steht und in Resten von Hirnmasse – nachdem Kopfhöhle, Brusthöhle und Bauchhöhle geöffnet und die inneren Organe entnommen werden mussten (eine Autopsie ist kein Sonntagsspaziergang). Man muss die Crocs selbst dann nicht ausziehen, wenn am Ende der Autopsie das Blut mit einem Schlauch weggespritzt wird. Ein ganz außerordentlich praktischer Schuh. Und was für den Sektionssaal richtig ist, kann für Venedig nicht falsch sein. Denken 59,5 Prozent aller Venedigbesucher.

Aber. Ich bin doch nicht allein auf der Welt.



© Copyright 2021 – Urheberrechtshinweis

Alle Inhalte dieser Website, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei Petra Reski. Bitte fragen Sie mich,  falls Sie die Inhalte dieses Internetangebotes verwenden möchten. Wer gegen das Urheberrecht verstößt (z.B. Bilder oder Texte unerlaubt kopiert), macht sich gem. §§ 106 ff UrhG strafbar, wird zudem kostenpflichtig abgemahnt und muss Schadensersatz leisten (§ 97 UrhG).

Leave a comment

  • Plastiktretboote « stylebus
    28. Mai 2008

    […] 28. Mai 2008 in Mode, Style, fashion La Reski verdammt heute eine der Abscheulichkeiten in den Straßen Venedigs – und empfiehlt eine ganz besondere Verwendungsmöglichkeit. Auch Manolo, […]

Your name
Your email address
Website URL
Comment